Am 29.10. 2017 wurde Pfarrer Dr. Paul Metzger feierlich während des Gottesdienstes im Gemeindezentrum Lu-Pfingstweide eingeführt. Für die feierliche Stimmung sorgte der Kirchenchor von Edigheim unter der Leitung von Thorsten Müller und Heinz-Georg Saalmüller an der Orgel. Neben der eigenen Kirchengemeinde sorgten viele Gäste aus den Nachbargemeinden Oggersheim, Oppau, Edigheim und zahlreiche Besucher aus Paul Metzgers Wohnort Bockenheim für eine vollgefüllte Kirche, ein stimmiger Rahmen für die Einführung eines Gemeindepfarrers.

  • 01
  • 02
  • 03

Simple Image Gallery Extended

In ihrer Ansprache zur Einführung hob Dekanin Frau Barbara Kohlstruck die theologisch wissenschaftlichen Arbeiten von Pfr. Dr. Metzger hervor, besonders seine Beschäftigung mit dem Neuen Testament. Sie wies auf seine publizierten Bücher und Schriften hin, erwähnte aber auch seinen Anspruch auf eine verständliche Auslegung der Bibel. Sie verschwieg aber auch nicht, dass er sich als Gemeindepfarrer neuen Aufgaben stellen muss. 

Wolf DübonAm 24. 09. 2017 wurde Pfarrer Frank Wolf als Gemeindepfarrer der Prot. Kirchengemeinde Pfingstweide nach 13,5 Jahren Dienst festlich verabschiedet. Er selbst betonte in seinem letzten Gottesdienst diesen ganz normal zu feiern und auf Rückblicke zu verzichten. Dass der Gottesdienst dennoch einen festlichen Anstrich erhielt, verdanken wir dem Edigheimer Kirchenchor, der der Zeremonie einen musikalisch hervorragenden Anstrich verlieh.

In seiner letzten Predigt stellte Pfarrer Frank Wolf an diesem Wahlsonntag die Frage, was wohl gewesen wäre, hätte Jesus sein Wahlprogramm vorgestellt und von den Wählern eher unbequeme Pflichten eingefordert hätte. Ob er Chancen für eine Wahl gehabt hätte? Eher nicht! So bewiese Frank Wolf auch in dieser Predigt seinen kritischen Umgang mit der Botschaft des Evangeliums in unserer heutigen Zeit und Gesellschaft. Wir werden seine sonntäglichen Ansprachen sicherlich vermissen.

Abendandacht

Ein interessanter Tag

Wenn Sie diese Zeilen lesen, liegt die Fahrt in die Südpfalz und ins benachbarte Elsass schon einige Zeit zurück. Ehepaar Keller und unser Organist, Herr Saalmüller, hatten die Fahrt geplant.

  • gemeindeausflug1
  • gemeindeausflug2
  • gemeindeausflug3

Simple Image Gallery Extended

Und so sammelten sich am 8. Juni viele Interessierte vor dem Prot. Gemeindezentrum, um die Fahrt anzutreten. Zunächst ging es über die Autobahn, später durch den Pfälzer Wald. Neben dem herrlichen Wald zogen viele Wiesen mit Bächen und Dörfer an uns vorüber. Eine Wohltat für Augen und Seele.
Unser 1. Ziel lag sozusagen im hintersten Winkel: Bobenthal. Die kleine kath. Kirche St, Michael ist ein Kleinod. Hinter dem Altartisch fällt ein Kreuz auf mit einem Metallkreis im oberen Teil und daneben ein Stehpult aus dem gleichen Material. Dargestellt sind ineinander verschlungene Blätter. Die Kanzel aus dem 15. Jahrhundert ist noch Original erhalten.  Außerdem steht auf der Empore eine historische Orgel aus dem Jahre 1817. Unser Organist ließ es sich nicht nehmen und spielte uns einige Musikstücke vor.

   

Tageslosung  

Dienstag, 12. Dezember 2017
Meine Zunge soll singen von deinem Wort; denn alle deine Gebote sind gerecht.
Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.
   

Kitas in der Region  

   

Gemeindebrief  

Nordlicht 21

Den aktuellen Gemeindebrief können Sie sich hier runterladen.

Viel Spaß beim lesen!!!

   
   

Login  

   
© Region Ludwigshafen Nord 2016