Der evang. Krankenpflegeverein wurde am 08. Oktober 1899 nach dem Gottesdienst in der Kirche gegründet.

KrankenpflegevereinPflege und Fürsorge für kranke, einsame und hilfsbedürftige Menschen, war schon immer ein Bestandteil christlichen Lebens und eine wichtige Aufgabe der Kirchengemeinden.

Zunächst haben Diakonissenschwestern die pflegebedürftigen Mitglieder betreut. Seit 1976 führen qualifizierte Schwestern und Mitarbeiter der ökumenischen Sozialstation diese Arbeit aus.

Unser Krankenpflegeverein ist mit mehr als 900 Mitgliedern einer der größten Vereine in Ludwigshafen.  Durch Mitgliedsbeiträge und Spenden fördern und unterstützen wir die Arbeit der Sozialstation. Sie alle kennen die angespannte Situation im Gesundheitswesen, auch die Pflegeversicherung bietet nur einen teilweisen Schutz im Krankheits – und Pflegefall.

Der Krankenpflegeverein ist eine wichtige Säule in der Alten - und Familienpflege. Es kann jeden treffen, jung oder alt.

Als Mitglied im Krankenpflegeverein erhalten Sie je nach Dauer der Zugehörigkeit Nachlässe bei den Pflegekosten.

Bei auftretenden Problemen – wie Beantragung von Pflegegeld, Kurzzeitpflege oder Heimunterbringung – sind wir gerne bereit zu helfen.

Der Jahresbeitrag beläuft sich auf 33 € !!!

 

Ihre Mitgliedschaft unterstützt in christlicher Solidarität die Pflege von kranken und alten Menschen.

Damit ist jedes Mitglied wichtig!!!

Die Beitittserklärung können Sie sich hier runterladen!!!

Weitere Ausführungen zur Pflege durch die ökumenische Sozialstation und deren Angebote erhalten Sie unter:

www.oekumenische-sozialstation-ludwigshafen.de 

Die erste Generalversammlung unter neuem Namen des nunmehr 1152 umfassenden Vereines fand am 28. Februar 2015 statt.

Wir sind stolz darauf, die älteste Frau Deutschlands als Mitglied zu haben – Frau Charlotte Klamroth mit 111 Jahren aus der Pfingstweide.

Zu Beginn wurde den im letzten Jahr verstorbenen 27 Mitglieder gedacht. Die Neuzugänge stehen in keinem Verhältnis zu den Abgängen und die Anzahl der Mitglieder verringert sich von Jahr zu Jahr. Alle sind aufgefordert mitzuhelfen, um neue Mitglieder – vor allem junge – für den Verein zu gewinnen.

Im Jahre  2014 konnte der Kassenbericht mit einem kleinen positiven Ergebnis abschließen. Auf Antrag des Vorstandes wurde einstimmig beschlossen, die barrierefreien Zugänge zur ev. Kirche in Edigheim und bei der Außenstelle in der  Pariser Straße in der Pfingstweide zu bezuschussen. Ebenso wird die ökumenische Sozialstation mit einer Spende für ihre Arbeit unterstützt werden.

Nach der Kaffeepause mit selbstgebackenem Kuchen informierte Frau Monika Kunisch von der Beratungsstelle über die neuesten Regelungen der Pflegeversicherung, vor allem für Demenzkranke. Weitere Informationen über Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung folgten. Alle Beratungsstellen bieten jederzeit ihre Hilfen für alle Probleme an.

Informationen dazu bei Margita Kneibert

   

Tageslosung  

Dienstag, 20. Februar 2018
Er hat ein Gedächtnis gestiftet seiner Wunder, der gnädige und barmherzige HERR.
Der Kelch des Segens, den wir segnen, ist der nicht die Gemeinschaft des Blutes Christi? Das Brot, das wir brechen, ist das nicht die Gemeinschaft des Leibes Christi?
   

Kitas in der Region  

   

Gemeindebrief  

Nordlicht 21

Den aktuellen Gemeindebrief können Sie sich hier runterladen.

Viel Spaß beim lesen!!!

   
   

Login  

   
© Region Ludwigshafen Nord 2016